Allgemeine Geschäftsbedingungen „immo-norden.de“

  1. Gegenstand und Geltungsbereich dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen

(1) Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle Geschäftsbeziehungen zwischen dem Nutzer  – nachfolgend „Ihnen“ oder „Sie“ genannt - und der Zeitungsverlag Schwerin GmbH & Co. KG (Gutenbergstraße 1, 19061 Schwerin) - nachfolgend „Diensteanbieter“ oder „wir“ genannt). Maßgeblich ist die jeweils zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses aktuelle Fassung.

(2) Es gelten ausschließlich unsere AGB. Entgegenstehende oder von diesen AGB abweichende Bedingungen, die Sie ggf. verwenden, werden von uns nicht anerkannt, es sei denn, dass wir ihrer Geltung ausdrücklich schriftlich oder in Textform zugestimmt haben. Diese AGB gelten auch dann, wenn wir in Kenntnis entgegenstehender oder von diesen AGB abweichenden Bedingungen unsere Leistungen an Sie vorbehaltlos erbringen.

  1. Vertragsschluss

(1) Ein Vertrag kommt - soweit nicht anders ausdrücklich individuell vereinbart - erst mit erfolgreichem Abschluss des Registrierungsvorgangs durch eine Bestätigung des Diensteanbieters gegenüber dem Nutzer in Textform (E-Mail) zustande.

(2) Sie haben die Möglichkeit, den Vertragstext (AGB) während des Anmeldevorgangs und vor Vertragsabschluss auszudrucken. Ihnen werden die bei der Anmeldung angegebenen Daten vor Abschluss des Registrierungsvorgangs angezeigt, und Sie können ggf. erforderliche Korrekturen vornehmen.

(3) Es besteht kein Anspruch des Nutzers auf Abschluss eines Vertrages. Dem Diensteanbieter steht es frei, jedes Angebot eines Nutzers zum Abschluss eines Vertrages ohne Angabe von Gründen abzulehnen.

  1. Unsere Leistungen

(1) Wir stellen mit unserem Immobilienportal Nutzern (Immobilienanbieter/Immobiliensuchende) die Möglichkeit zur Verfügung, Immobilien zum Verkauf anzubieten und Kontakt zwischen Verkäufer und Käufer bzw. Makler und Käufer herzustellen.

(2) Inhalt und Umfang der Dienste bestimmen sich nach den jeweiligen vertraglichen Vereinbarungen, im Übrigen nach den jeweils aktuell auf der Internetseite des Diensteanbieters verfügbaren Funktionalitäten.

  1. Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Zeitungsverlag Schwerin GmbH & Co. KG, Gutenbergstraße 1, 19061 Schwerin, Telefon: 0385 / 63 78 – 0, Fax: 0385 / 63 78 81 05, E-Mail: info@immo-norden.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

Widerrufsformular

Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann können Sie dieses Formular ausfüllen und an uns zurücksenden.

Widerrufsformular immo-norden.de

 

  1. Pflichten der Nutzer

(1) Sie sind verpflichtet, Informationen, die im Rahmen der Nutzung des Dienstes von Ihnen zu Ihrer Person oder sonstigen Registrierungsangaben angegeben werden, wahrheitsgemäß zu machen.

(2) Sie sind verpflichtet, bei der Nutzung des Dienstes die geltenden Gesetze einzuhalten.

(3) Sie sind verpflichtet, E-Mails und andere elektronische Nachrichten, die Sie im Rahmen der Inanspruchnahme des Dienstes von uns oder anderen Nutzern erhalten, vertraulich zu behandeln und nicht ohne Zustimmung des Kommunikationspartners an Dritte zu übermitteln.

(4) Weitere Pflichten, die sich aus anderen Bestimmungen dieser AGB ergeben, bleiben unberührt.

  1. Preise & Zahlung

(1) Die Nutzung des Immobilienportals ist für Immobiliensuchende – soweit nicht anders angegeben – kostenlos.

(2) Für Preise und Zahlungsbedingungen für Immobilienanbieter gilt die jeweils aktuelle Preisliste oder ein individuelle Vereinbarung.

  1. Verfügbarkeit

Wir bemühen uns,  eine möglichst unterbrechungsfreie Nutzbarkeit des Immobilienportals zu gewährleisten. Jedoch können durch technische Störungen (wie z.B. Unterbrechung der Stromversorgung, Hardware- und Softwarefehler, technische Probleme in den Datenleitungen) zeitweilige Beschränkungen oder Unterbrechungen auftreten.

  1. Inhalte der Nutzer

(1) Wir bieten Immobilienanbietern mit dem Immobilienportal die Möglichkeit, Informationen zu Ihren Immobilien interessierten Nutzern anzuzeigen.

(2) Damit wir die Funktionalitäten des Immobilienportals erbringen können, räumen Sie uns an den von Ihnen bereitgestellten Daten ein unentgeltliches Nutzungsrecht für die Dauer der Vertragslaufzeit ein. Dazu gehört insbesondere das Recht

- zur Speicherung von Inhalten auf den von uns genutzten Servern sowie deren Zugänglichmachung an Nutzer des Portals;

- zur Bearbeitung und Vervielfältigung, soweit dies für die Vorhaltung bzw. Veröffentlichung der jeweiligen Inhalte erforderlich ist (z.B. um Vorschaubilder zu erstellen u.ä.).

(3) Sie tragen Sorge dafür und gewährleisten uns gegenüber, dass Sie

der alleinige Inhaber sämtlicher Rechte an den von Ihnen in unserem Immobilienportal bereitgestellten Inhalten sind oder aber anderweitig berechtigt sind, die Informationen zu nutzen.

  1. Verbotene Handlungen

(1) Es ist untersagt, das Immobilienportal entgegen den Bestimmungen dieser AGB oder entgegen gesetzlichen Bestimmungen der Bundesrepublik Deutschland zu nutzen.

(2) Ihnen sind jegliche Handlungen auf bzw. im Zusammenhang der Nutzung des Immobilienportals untersagt, die gegen geltendes Recht verstoßen, Rechte Dritter verletzen oder gegen die Grundsätze des Jugendschutzes verstoßen. Insbesondere sind folgende Handlungen untersagt:

-  das Einstellen, die Verbreitung, das Angebot und die Bewerbung pornografischer, gegen Jugendschutzgesetze, gegen Datenschutzrecht und/oder gegen sonstiges Recht verstoßender und/oder betrügerischer Inhalte, Dienste und/oder Produkte;

-  die Nutzung, das Bereitstellen und das Verbreiten von Inhalten, Diensten und/oder Produkten, die gesetzlich geschützt oder mit Rechten Dritter (z.B. Urheberrechte) belastet sind, ohne hierzu ausdrücklich berechtigt zu sein.

(3) Des Weiteren sind auch unabhängig von einem eventuellen Gesetzesverstoß bei der Einstellung eigener Inhalte in unserem Immobilienportal die folgenden Aktivitäten untersagt:

- die Vervielfältigung und/oder Verbreitung von Viren, Trojanern und anderen schädlichen Dateien;

-  die Verbreitung anzüglicher, anstößiger, sexuell geprägter, obszöner oder diffamierender Inhalte bzw. Kommunikation sowie solcher Inhalte bzw. Kommunikation die geeignet sind/ist, Rassismus, Fanatismus, Hass, körperliche Gewalt oder rechtswidrige Handlungen zu fördern bzw. zu unterstützen (jeweils explizit oder implizit);

(4) Ebenfalls untersagt ist jede Handlung, die geeignet ist, den reibungslosen Betrieb des Immobilienportals  zu beeinträchtigen, insbesondere unsere Systeme unverhältnismäßig hoch zu belasten.

(5) Innerhalb eines eingestellten Immobilienangebotes (Online-Exposeé und/oder zugehörige Zeitungsanzeige) ist es nicht gestattet, mehrere Objekte anzubieten. Die eingestellten Fotos dürfen ausschließlich das angebotene Objekt abbilden (Objekt von außen oder innen, Grundriss, Energieausweis).

  1. Beendigung / Kündigung

(1) Sie können das Nutzungsverhältnis für das Immobilienportal je nach gewähltem Angebot nach Ablauf einer Mindestlaufzeit mit einer Frist von 30 Tagen zum Ende eines Kalendermonats ohne Angabe von Gründen beenden, indem Sie uns eine Kündigung schriftlich in Textform (z.B. E-Mail, Fax, Brief) senden.

(2) Wir können das Nutzungsverhältnis jederzeit und ohne Angabe von Gründen mit einer Frist von 14 Tagen in Textform (z.B. E-Mail) kündigen.

(3) Ein außerordentliches Kündigungsrecht jeder Partei bleibt unberührt. Ein außerordentliches Kündigungsrecht liegt für uns insbesondere dann vor, wenn Sie vorsätzlich gegen Bestimmungen dieser AGB verstoßen hat und/oder vorsätzlich oder fahrlässig verbotene Handlungen begangen haben.

  1. Datenschutz

(1) Der Diensteanbieter trägt Sorge dafür, dass personenbezogen Daten von Nutzern nur erhoben, gespeichert und verarbeitet werden, soweit dies zur vertragsgemäßen Leistungserbringung erforderlich und durch gesetzliche Vorschriften erlaubt, oder vom Gesetzgeber angeordnet ist. Der Diensteanbieter wird personenbezogene Daten vertraulich sowie entsprechend den Bestimmungen des geltenden Datenschutzrechts behandeln und nicht an Dritte weitergeben, sofern dies nicht für die Erfüllung der vertraglichen Pflichten erforderlich ist und/oder eine gesetzliche Verpflichtung zur Übermittlung an Dritte besteht.

(2) Für den Fall, dass im Rahmen der Nutzung des Dienstes des Dienstanbieters datenschutzrechtliche Einwilligungserklärungen vom Nutzer eingeholt werden, wird darauf hingewiesen, dass diese vom Nutzer jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden können.

(3) Weitere Hinweise zum Datenschutz und zu Zweck, Art und Umfang der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten sind der Datenschutzerklärung zu entnehmen, die unter dem Link  "Datenschutz“  jederzeit abrufbar ist.

  1. Haftungsbeschränkung

(1) Der Diensteanbieter haftet bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit für alle von ihm im Zusammenhang mit der Erbringung der vertragsgemäßen Leistungen verursachten Schäden unbeschränkt.

(2) Bei leichter Fahrlässigkeit haftet der Diensteanbieter im Fall der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit unbeschränkt.

(3) Im Übrigen haftet der Diensteanbieter im Zusammenhang mit der Erbringung seiner Leistungen nur, soweit der Diensteanbieter eine wesentliche Vertragspflicht verletzt hat. Als wesentliche Vertragspflichten werden dabei abstrakt solche Pflichten bezeichnet, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Nutzer regelmäßig vertrauen darf. In diesen Fällen ist die Haftung auf den Ersatz des vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schaden, maximal jedoch auf 5.000,00 €, beschränkt.

(4) Soweit die Haftung des Diensteanbieters nach den vorgenannten Vorschriften ausgeschlossen oder beschränkt wird, gilt dies auch für Erfüllungsgehilfen des Diensteanbieters.

(5) Die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt.

 

  1. Änderungen der Geschäftsbedingungen

Wir behalten uns vor, diese AGB jederzeit mit Wirksamkeit auch innerhalb der bestehenden Vertragsverhältnisse zu ändern. Über derartige Änderungen werden wir Sie mindestens 6 Wochen vor dem geplanten Inkrafttreten der Änderungen in Kenntnis setzen. Sofern Sie nicht innerhalb von 6 Wochen ab Zugang der Mitteilung widersprechen, gelten die Änderungen ab Fristablauf als wirksam vereinbart. In der Änderungsmitteilung werden wir Sie auf Ihr Widerspruchsrecht und auf die Folgen eines Widerspruchs hinweisen. Im Falle des Widerspruchs steht uns das Recht zu, das Vertragsverhältnis mit Ihnen zum geplanten Inkrafttreten der Änderungen zu beenden.

  1. Schlussbestimmungen

(1) Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland, wobei die Geltung des UN-Kaufrechts ausgeschlossen wird.

(2) Ist der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, so ist der Sitz des Diensteanbieters ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus dem Vertragsverhältnis.

(3) Sollten Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein oder werden, so berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht.

 

Empfehlungen & Nutzungsbedingungen

Empfehlungen

  • Beachten Sie die Lichtverhältnisse – und machen Sie die Aufnahmen von Ihrem Objekt am besten bei gutem Wetter.
  • Zeigen Sie die unterschiedlichen Räume Ihrer Immobilie.
  • Lichten Sie das Objekt von außen aus verschiedenen Perspektiven ab.
  • Ergänzen Sie Ihre Immobilie um einen Scan vom Grundriss.
  • Außenaufnahmen von Garten, Terrasse oder Umgebung runden die Darstellung Ihres Objektes ab.

Produktumfang

  • Verwenden Sie nur Bilder der jeweils angebotenen Immobilie.
  • Ein Logo darf auf dem Bild platziert werden, wenn es sich um Ihr eigenes handelt.
  • Geben Sie in Online-2-Print-Anzeigen einen Preis für Ihre Immobilie an.

Dazu gehören nicht

  • Immobilien außerhalb von Mecklenburg-Vorpommern und dem Landkreis Prignitz
  • Immobiliengesuche
  • Stellenanzeigen
  • Grundstücksgesuche
  • als Bilder ins Portal geladene gestaltete Anzeigen, die anschließend über Online-2-Print in die Tageszeitung gebucht werden
  • Bilder, für die Sie nicht die Rechte besitzen
  • Einladungen zu Besichtigungsterminen/Ankündigungen von Veranstaltungen (z. B. Tag der offenen Tür)
  • Vermietung/Verkauf von Ferienobjekten
  • unkonkrete, nicht real existierende Bestandsobjekte wie Fertighausentwürfe. Online-2-Print-Anzeigen dürfen ausschließlich zur Bewerbung konkreter Bestandsobjekte genutzt werden. Der Verlag behält sich vor, Online-2-Print-Anzeigen zu prüfen und zu stornieren
  • Mengenanzeigen (z. B. 10 Reihenhäuser für xxx €)

Bilder, die unsere Spielregeln verletzen, werden von uns gelöscht und dürfen zudem nicht für die Online-2-Print-Anzeigen genutzt werden.

Anzeigenschluss für alle Online-2-Print-Anzeigen ist Mittwoch um 18 Uhr.

 

Hinweis zur Streitbeilegung
Die EU-Kommission stellt auf der Internetseite http://ec.europa.eu/consumers/odr/ die Möglichkeit zur Verfügung, ein Beschwerdeverfahren zur Online-Streitbeilegung für Verbraucher (OS) durchzuführen. Wir sind nicht bereit und nicht verpflichtet, an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen

 

Stand: 07.08.2017